Dimensionsstabilität im Inkjetdruck

Ziel des Projekts ist eine Vorhersagbarkeit des Substratverhaltens bezüglich der Dimensionsstabilität und des E-Modul im Inkjetdruck. Bisher wurde bei der Anpassung der Bedruckstoffe an Druckverfahren mit hohem Wassereintrag in erster Linie auf Planlageeigenschaften orientiert, die visuell und funktional wesentlich für die Qualität sind.

In diesem Projekt soll darüber hinaus die Stabilität innerhalb der planen Ebene untersucht werden, da Änderungen in der Dimension in x- bzw. y-Richtung Auswirkungen auf die Weiterverarbeitung, insbesondere auf die daraus folgende Lage des Druckbildes zur äußeren Kontur eines Produktes haben können.

Die Dehnung im Blick

Folgende Punkte werden dabei adressiert:

  • Entwicklung und Anpassung geeigneter Messtechnik zur Bewertung der Dimensionsänderungen in x-, y- und z-Richtung (statisch, dynamisch)
  • Analyse wesentlicher Eigenschaften des Substrats, die eine Dimensionsinstabilität im Druckvorgang bedingen
  • Bewertung des Einflusses der Druckparameter auf  Dehnung bzw. Formänderung des Papiers

Das Projekt wird gemeinsam mit der Papiertechnischen Stiftung in Heidenau bearbeitet.

Projektlaufzeit: ab Januar 2019

Forschung

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Beatrix Genest
Tel: +49 341 25942-28

Kontakt​​​​​​​