Artikel

Total von der Rille

Erstellt von Hans-Georg Deicke - Druck & Medien | |   Fachartikel

An Weihnachten lagen wieder viele Bücher unterm Baum. Nicht immer nur zur Freude der Beschenkten, denn manche Bücher sind qualitativ schlecht ausgeführt. Dieser Praxisfall beschäftigt sich mit Fehlern an gebundenen Produkten, die zwar nicht den Gebrauch stören, aber die ästhetische Anmutung.

Lesen gehört zur Lieblingsbeschäftigung der Menschen und Bücher sind begehrte Präsente an Heiligabend. Doch nicht immer erfreuen sie den Beschenkten auch mit einer einwandfreien Herstellung. Dem Sächsischen Institut für die Druckindustrie (SID) wurden klebegebundene Broschuren mit vierfach gerilltem Umschlag vorgelegt. Die Umschläge waren vierfarbig mit hohen Flächendeckungen bedruckt. Zur Veredelung und zum Schutz wurden sie mit einer matten Folie laminiert.

Zurück
Druck und Medien - Ausgabe 01/2018 - Total von der Rille
Druck und Medien - Ausgabe 01/2018 - Total von der Rille