Artikel

Aufs Profil kommt es an

Erstellt von Hans-Georg Deicke - Druck & Medien | |   Fachartikel

Seit vielen Jahren wird in der Druckindustrie durchgehend mit digitalen Bilddaten gearbeitet.

Professionelle Datenlieferanten kennen die Begriffe und die Vorgaben der Branche dafür. Nicht-professionelle Auftraggeber sind da häufig überfordert. So kommt  
es auch heute noch zu Reklamationsfällen, die aus der Zeit zu fallen scheinen.

Zurück
Druck & Medien - Ausgabe 03/2017 - Aufs Profil kommt es an
Druck & Medien - Ausgabe 03/2017 - Aufs Profil kommt es an