Energieverbrauchsmessung

Leistungsmessungen an graphischen Maschinen  

Energieeffizienz gewinnt bei den steigenden Energiekosten immer mehr an Bedeutung. Auch wenn die Energiekosten oftmals nur wenige Prozent der Produktionskosten ausmachen, so sind sie doch eine der wenigen Größen, die beeinflussbar sind.
Stromabgriff am IR/HL-Trockner
Stromabgriff am IR/HL-Trockner

Dieser Tatsache stellen sich auch die deutschen Druckmaschinenhersteller. Mit dem VDMA-Einheitsdatenblatt 8873-1 ist eine Richtlinie zur Ermittlung der betriebsspezifischen Leistungsaufnahme von Bogenoffsetmaschinen erarbeitet worden. Damit werden vergleichende Untersuchungen an Druckmaschinen verschiedener Hersteller unter gleichen Randbedingungen möglich. Das schafft deutlich mehr Transparenz für den Anwender.

Wann sind Leistungsmessungen interessant?

Bei Einführung eines Energiemanagementsystem (EnMS)
Bestimmte Steuerermäßigungen sind an die Einführung eines EnMS nach DIN 16001 / DIN ISO 50001 gebunden. Innerhalb des komplexen PDAC-Kreislaufs (Plan-Do-Act-Check) spielt die Ermittlung von Energieeinsparpotentialen mittels Optimierung der Produktionsparameter durch Leistungs-/Energiemessungen bei verschiedenen Betriebsbedingungen eine wesentliche Rolle.
Spezifischer Energieverbrauch bei verschiedenen Druckgeschwindigkeiten
Spezifischer Energieverbrauch bei verschiedenen Druckgeschwindigkeiten
 
Zur Gewährung der Investitionsförderung bei Neu- oder Ersatzinvestitionen
Das KfW-Förderprogramm Energieeffizienz ist an folgende Bedingungen geknüpft:
  • Neuinvestition: Energieeinsparung mindestens 15% des Branchendurchschnitts
  • Ersatzinvestitionen: Energieeinsparung mindestens 20% des Durchschnitts der letzten drei Jahre

Dieser Nachweis ist in weiten Teilen nur über Leistungs-/Energiemessungen möglich.

Was wird gemessen?

Für die Bewertung des Energieverbrauchs werden obligatorisch die folgenden Messgrößen bei verschiedenen Betriebsbedingungen in Anlehnung an das VDMA-Einheitsdatenblatt 8873-1 ermittelt:
  • Maximale Wirkleistung
    Sie kann als Vergleichswert zu den vom Maschinenhersteller angegebenen Anschlusswerten herangezogen werden.

  • Maximale Scheinleistung
    Sie ist für die Auslegung des Netzanschlusses, der Schaltgeräte und der Schutzeinrichtungen maßgeblich.

  • Summenleistungsfaktor PF
    Er ermöglicht es dem Kunden einzuschätzen, ob zusätzliche Kompensationsmaßnahmen erforderlich sind bzw. ob Blindleistung bezahlt werden muss.

  • Mittlere Blindleistung
    Für den Fall, dass die Blindleistung bezahlt werden muss, kann eine Kostenabschätzung auf der Basis der entnommenen mittleren Blindleistung erfolgen.

  • Mittlere Wirkleistung (Lastgang)
    Dieser Wert ermöglicht eine Einschätzung der beim Druckprozess zu erwartenden Energiekosten.

Energieverbrauchsmessung
Leistungsmessungen an graphischen Maschinen

Ihre Ansprechpartner:
Heiko Zimmer
Tel.: +49 (0) 341 /  2 59 42 - 13
Dipl.-Ing. Hans Liefke
Tel.: +49 (0) 341 /  2 59 42 - 13
Kontakt


IMPRESSUM | AGB | DATENSCHUTZ
Sächsisches Institut für die Druckindustrie GmbH
Institut des Vereins POLYGRAPH Leipzig e.V.
Alle Rechte vorbehalten

© 2017

sidleipzig.org | sidleipzig.net | sidleipzig.com | sidleipzig.info | sidleipzig.eu